Nintendo und Anime News…

Nintendo stellt Digital-Vertrieb von Wii U und 3DS vor // News // 3DS – Wii – Nintendo – WiiWare – Virtual Console // ntower.

Vor einigen Jahren hatte Iwata den digitalen Vertrieb von Videospielen verflucht. Der Grund dafür soll gewesen sein, dass diese Systeme den Handel völlig kaputt machen würden. Im Jahre 2012 angekommen, sieht die Welt doch wieder ganz anders aus. Denn Nintendo hatte heute auf einer Investoren Konferenz in Japan angekündigt, dass man für Wii U- und 3DS-Spiele auch als Download anbieten möchte, die bislang nur in Elektrogeschäften erhältlich waren. Das Prinzip soll so aussehen: Wenn ein Retail-Spiel auf dem Markt erscheint, soll dieses Spiel auch bereits am ersten Tag im eShop als Digital-Download parat sein. Beim Preis möchte sich Nintendo beim Online-Vertrieb an den Retail-Markt richten. Nintendo nennt als Vorteile, dass man sich ganz gemütlich von zu Hause aus, die Spiele herunterladen könnte. Ebenfalls soll das Transportieren von Nintendo 3DS und die dazugehörigen Spiele einfacher gestaltet werden. So müsste man nicht die Spiele nebenbei herumschleppen und dabei Angst kriegen, dass diese irgendwann verloren gehen. 

Den Anfang soll New Super Mario Bros. 2 für den Nintendo 3DS im August 2012 machen. So können Konsumenten sich zwischen einer Modul-Version im normalen Laden und einer Download-Version im eShop entscheiden. Der Vorteil hierbei könnte sein, wenn das Spiel in den Läden ausverkauft ist, könnte man im Notfall noch zur digitalen Variante greifen. Iwata hatte ebenso auf dem Investoren-Treffen angekündigt, dass dieses Jahr ein Dr. Kawashima-Nachfolger, namens Onitore (japanisch), im Sommer erscheinen soll. Dieses Spiel wird Digital als auch klassisch im Laden erhältlich sein.

Die Spiele, die man sich im eShop herunterladet, sollen auf einer SD-Karte gespeichert werden. Wie auch bei den bereits erhältlichen Spielen bekannt, sollen diese nur auf der Hardware laufen, mit der sie auch im eShop gekauft wurde. Somit will Nintendo ein Tauschen von Download-Software mit Freunden weiterhin verhindern. 

Nintendo hatte gegen Ende noch eine gute Nachricht für den Einzelhandel parat. Die ganzen Elektrounternehmen sollen in Zukunft vielmehr mit Nintendo zusammenarbeiten. So könnten Shops, wie Amazon, Download Codes für Spiele anbieten. Hierbei könnten auch die Shops ihre eigenen Preise gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: